Evangelische Kirche

Evangelische Kirche

Bad Tatzmannsdorf war ab 1784 Tochtergemeinde der Pfarre Oberschützen. Jormannsdorf wechselte 1844 seine Pfarrzugehörigkeit von Stadtschlaining nach Oberschützen. Sulzriegel war 185 Jahre lang eine Filialgemeinde der evangelischen Pfarre Stadtschlaining.

Pfarrer Gottfried Fliegenschnee baute aus den Tochtergemeinden Bad Tatzmannsdorf und Sulzriegel eine eigene Kirchengemeinde auf, die 1968 von der Superintendentur bestätigt wurde.
 
1967 erfolgte der Baubeginn der evangelischen Pfarrkirche in Bad Tatzmannsdorf. Die evangelische Kirche von Bad Tatzmannsdorf  wurde am 20. Oktober 1968 durch Superintendent Hans Gamauf und Bischof Gerhard May als Friedenskirche geweiht.

Pfarrer

Mag. Carsten Merker-Bojarra
Evangelisches Pfarramt
Unterschützen 2
7432 Oberschützen

 

 

 

 

 

Presbyterium

Das Presbyterium (Kirchengemeindeleitung) führt die Geschäfte einer evangelischen Kirchengemeinde in Österreich. An seiner Spitze steht der Kurator. In Bad Tatzmannsdorf besteht das Presbyterium aus 9 Mitgliedern.

Kurator Ernst Schranz
Edelweissgasse 6
7431 Bad Tatzmannsdorf 
Mobil: 0664/388 60 60
Mail: ernst.schranz@bnet.at

 

 

 

Evang. Kirchenchor

Leiter Dir. Harald Kasper