…UND WAS UNS NOCH WICHTIG IST

Vorbereitung und Reflexion
Wir gestalten das tägliche Leben in unserer Einrichtung gemeinsam im Team. Dabei sind wir uns der Verantwortung sehr bewusst, die es bedeutet, Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten. Um unsere Ziele erreichen zu können, sind uns eine gute Vor- und Nachbereitung unserer Arbeit sehr wichtig. Ebenso benötigen wir Flexibilität und Spontaneität, um auf aktuelle Ideen und Bedürfnisse der Kinder eingehen zu können. Unser Fachwissen wird durch ein vielfältiges Angebot an Fortbildungen laufend erweitert.

Elternarbeit
Ein wesentlicher Bestandteil der pädagogischen Arbeit im Hinblick auf das Wohl des einzelnen Kindes, ist die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Eltern haben die Möglichkeit im Interesse ihrer Kinder engen Kontakt mit dem Personal zu pflegen und an den stattfindenden Veranstaltungen (z.B. Elternabend) teilzunehmen. Neben den kurzen Gesprächen zur gegenseitigen Information in der Abhol- und Bringzeit, gibt es immer die Gelegenheit, Termine zu vereinbaren, um miteinander über persönliche Fragen und Anliegen ins Gespräch zu kommen. (Zu Beginn des Kindergartenjahres werden beim Elternabend die Elternvertreter der einzelnen Gruppen gewählt. Um organisatorische Aktivitäten zu planen, treffen sich die gewählten Vertreter zu einer Elternbeiratssitzung. Die tatkräftige, unterstützende Mitwirkung der Eltern am allgemeinen Bildungsgeschehen, sowie bei den Vorbereitungen unserer Feste, wissen wir dankbar zu schätzen.

Öffentlichkeitsarbeit
Neue Erlebniswelten eröffnen sich unseren heutigen, kulturell und individuell sehr vielfältigen Kindern mit dem Eintritt in den Kindergarten. Wir pflegen die Kultur einer höflichen, aufmerksamen Begrüßung zwischen Kindern, Eltern und Mitarbeitern. Die Aufmerksamkeit der Kinder außerhalb des Kindergartens, richtet sich auf verschiedene Institutionen in unserem Ort. Um ihre Fragen, warum etwas so ist oder wie etwas funktioniert, erlebnisnah beantworten zu können, erkunden wir mit ihnen die Umgebung im Umkreis unserer Einrichtung. Bei Spaziergängen und Ausflügen üben die Kinder ihren Orientierungssinn und entdecken bekannte und neue Wege. Wir regen die Kinder an, auf Besonderheiten zu achten. Im Verkehr fallen ihnen auf: Fußwege, Radwege, Fahrbahn, Zebrastreifen, verschiedene Fahrzeuge, usw. Wir besuchen gemeinsam: Feuerwehr, Polizei, Banken, Gemeinde, … Auch auf eine gute Zusammenarbeit und einen regelmäßigen Austausch mit der Schule, legen wir großen Wert.

Schülerinnen der BAKIP - Oberwart Wir geben immer wieder Schülerinnen der Bundesbildungsanstalt für Kindergartenpädagogik die Möglichkeit, durch das Hospitieren und Praktizieren, ihre pädagogischen Fähigkeiten zu fördern, zu festigen und zu reflektieren.

Sonderpädagogische Betreuung
Es findet eine gute Zusammenarbeit mit dem Team des „Mobilen heilpädagogischen Dienstes“ statt.